Wasser

Da kommt man nichtsahnend von der Spielgruppe nach Hause, als man irgendwo Wasser laufen hört.

Das war sowas von knapp, fünf Minuten später wäre das Wasser in die anderen Räume gelaufen…

dank der Hilfe von unserem Hauswart und dem Sanitär der schnell zu Hilfe kam, war der Schaden bald behoben. Ich darf nun das nasse, dort gelagerte Zeugs entsorgen…

One thought on “Wasser”

  1. Hatte auch einen Wasserrohrbruch produziert, weil ich auf eine alte Wasserleitung stieg, um zu sehen, was darüber auf einem hohem Kellerfenster ist.

    War prompt gebrochen und das ganze vor Weihnachten. Zum Glück in einer Gemeinde, wo Wasserverbrauch nichts kostet, sondern man pro Hahnen zahlt (ja, sowas gibt es noch!).

    Ich wußte das aber nicht und war in Panik wegen dem Verbrauch bzw. dachte, ich kriege Horror-Rechnung, weil ja kurz vor Weihnacht kein Sanitär mehr kommt und überlegte schon, Feuerwehr zu rufen. (riet mir Kollege).

    Der richtige Schock kam aber erst, nachdem der Sanitär da war. Und zwar, als ich sah, wie es in so einer Wasserleitung aussieht nach einigen Jahren bzw. Jahrzehnten:

    http://heimwerk.ch/wasser-laufen-lassen-dann-erst-kaffeewasser-holen-warum/

    Aber was ich mich zu dem Foto im Beitrag fragt:

    In so nem Raum sollte eigentlich ein Abfluß im Boden sein?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *