Kleintje-Gehabe

K: Mami, Hunger! Jogurt?

M: ja klar, chum id Chuchi

K: nei, ned chuchi cho, da ässe!

M: nei im Spielzimmer ässed mer nöd

K: (theatralisches auf der Stelle zu
Bodenfallenlassen und weinen)

M: wotsch doch e keis Jogurt?

K: doch

M: also, gömmer id Chuchi?

K: nei, Gaggi gmacht!

M: also chum de gömmer zerscht gos Windeli wächsle

K: nei! (konzentriert sich ganz plötzlich auf vor ihm liegende Spielsachen)

M:hesch demfall doch ei kei Hunger?

K: ich kei  Jogurt ässe! ned Windeli wächsle!

M: Also, de gang ich jetzt zerscht i d’Wöschchuchi. Ich chomme denn grad wieder

K: nei ned Wöschchuchi! Windeli wächsle!

M: guet, de chum zum Wickeltisch!

K: nei ned Windeliwächsle

……

…Stunden später, mittlerweile sind die Windeln gewechselt und wir sind in der Küche…

M: also, welles Jogurt wilsch?

K: ich sälber use näh!

M: ok, also lueg es hätt die da (zieht die Schublade mit den Jogurts raus)

K: nei ich sälber usezie!

M: Ach, Kleintje! (schiebt die Schublade wieder rein)

K: das ha (zeigt auf den Salami im Fleischfach)

M: nei, jetzt gits kei Salami

K: Schoggi ha!!! (mit weinerlicher Stimme, kurz vor dem verhungern)

M: es Schoggi-jogurt wötsch?

K: nei Schoggi ha!

M: jetzt gits kei Schoggi!

K: (theatralisches auf der Stelle zu
Bodenfallenlassen und weinen)

M: (macht den Kühlschrank wieder zu) de wotsch idemfall keis Jogurt?

K: doch jogurt ha!

M: (macht den Kühlschrank wieder auf) also lies eis us!

K: (nimmt sich zwei jogurts raus) will beidi!

M: nei Kleintje, Du magsch ned beidi.

K: doch!

M: (langsam aber sicher genervt) also denn nimmsch halt beidi, aber die wärded gässe!

K: (schiebt seinen Stuhl zur Besteckschublade) sälber Löffel!

M: ok

K: (kommt mit rotem Löffel (immer) zum Tisch)

M: (will ihm einen Latz umbinden)

K: nei kei Lädi!

M: doch ohni Lädi wird dis Tshirt ganz dräckig

K: nei! (heftiges Kopfschütteln)

M: doch!

K: (wirft eines der beiden Jogurts zu Boden, welches sich nun auf verschiedenen Oberflächen verteilt)

M: (mittlerweile sehr genervt!) Kleintje!, de gasch Du demfall besser wieder abe! (hebt den Kleintje zu Boden)

K: nei!! Jogurt ässe! (theatralisches auf der Stelle zu
Bodenfallenlassen und weinen)

M: (putzt das Jogurt am Boden und an den Fronten ab)

K: (steigt wieder auf seinen Stuhl) Lädi alägge!

M: (bindet ihm den Latz um und beginnt das übriggebliebene Jogurt zu öffnen)

K: sälber!

M: (gibt ihm das Jogurt zum Fertigöffnen)

K: (isst sein Jogurt)

3 thoughts on “Kleintje-Gehabe”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.