Karli und Otto

Mal wieder war Basteln angesagt. Am Vormittag war das Wetter ja noch recht gut, so dass wir uns endlich mal dem Garten widmen konnten. Bis vor dem Mittag haben wir draussen “gchrampfet”. Am Mittag wurde es dann immer dunkler und ich hatte Liliane versprochen, beim nächsten Regentag würden wir mal wieder basteln.

Wir hatten uns gerade an den Tisch gesetzt um zu überlegen, was wir heute machen wollen, als unsere Nachbarsmädchen ans Küchenfenster klopften, ob sie mit uns spielen dürfen. Und Basteln fanden sie natürlich noch besser, also waren wir schon zu fünft. Pascal und die Kleinere der Beiden wollten erst mal spielen gehen und so haben wir alleine angefangen.

Liliane hatte sich gewünscht, nochmals mit der Gipsbinde zu arbeiten. Und da ja bald Ostern sind, wollten wir diesmal Hasen basteln.

Erst haben wir aus unserer Bastelkiste mit einem Joghurtbecher, einer WC-Rolle und einer Kabsel eines Ü-Eies eine Unterkonstruktion mit Klebeband zusammengeklebt.

IMG_1850

dann haben die Mädchen die Gipsbandagen in Streifen geschnitten und in eine Schüssel gelegt.

IMG_1853

Jetzt nimmt man so einen Gipsstreifen, taucht ihn kurz in eine Schüssel mit Wasser und bandagiert nun das ganze Häschen zu. Dabei versucht man das Ganze schön glatt zu streichen. Die Mädchen haben das ziemlich selbstständig gemacht und das Ergebnis lässt sich recht gut sehen. Als Augen haben sie ein wenig Haushaltspapier nass gemacht und zu einer Kugel geformt und dann auch die Bandage darüber drapiert.

IMG_1855

Jetzt haben wir die Hasen im Ofen bei Umluft ca. 80°C getrocknet. Nach einer Stunde waren die Hasen trocken und wir konnten sie mit Bastelfarbe bemalen.

IMG_1856

nun nach Belieben noch etwas Klarlack darüber eh voilà: Karli und Otto

IMG_1859

 

One thought on “Karli und Otto”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *