Basteln bis die Ohren wackeln

Die beiden Grossen durften den heutigen Ferientag beim Kleintje-Gotti verbringen. Unsere Tagesmutter ist diese Woche in den Skiferien und da ist Karin netterweise eingesprungen. Die Kinder haben sich schon lange darauf gefreut und hätten am liebsten den ganzen Haushalt mitgenommen.

Am frühen Morgen hat Alain die beiden bei Karin abgeliefert, während ich den Kleintje in die Kinderkrippe fuhr. Und schon kurze Zeit später wurde ich per Messenger gegrüsst, es gehe Ihnen grossartig. Die Kinder haben bei Karin dem Teufel ein Ohr weggebastelt. Am Abend stand in unteren Geschoss des Hauses eine komplette Wohnstrasse, mit Häusern, Strassen und Parkanlage, die Häuser hatten Möbel und Textilien (genäht versteht sich) es gab ein Verkaufsladen und auch ein zoologischer Garten durfte nicht fehlen.

Am Nachmittag haben sie gemeinsam die Stadt Zug neu entdeckt mit dem Kinderstadtplan der Stadt Zug. Den kannte ich noch gar nicht. Die Kinder wissen nun fast mehr als ich von der Stadt. Das ist wirklich noch cool gemacht. Und zum Abschluss gab es noch eine heisse Schoggi inkl. Canapés im Heini. Das fanden die beiden natürlich sehr toll.

Kinderstadtführer Stadt Zug

Ich habe am Abend zwei sehr, sehr glückliche Kinder (und jede Menge gebastelte Sachen) bei Karin abgeholt. Es hat dann erstmal eine Runde geplaudert auf dem Autorücksitz. Am liebsten gingen sie von jetzt an jeden Montag zu Karin.

Danke vielmal!!! Du bist die Beste!

One thought on “Basteln bis die Ohren wackeln”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *