Category Archives: Kinderalltag

Besuch beim Urgrosi

Endlich haben wir es wieder mal zum Mueti (Urgrosi) ins Pflegeheim geschafft. Wir sind viel zu selten dort. Dabei braucht es so wenig, und sie freut sich immer riesig. Zwar weiß sie oft nicht wer ich bin, sie vergisst immer alles gleich wieder, aber es ist so schön zu sehen wie die Kinder ganz natürlich mit ihrer Demenz umgehen. Mich macht es immer traurig zu sehen, wie alt und hilflos sie geworden ist. Ich möchte nicht so alt werden… ich hoffe wir haben ihr ein wenig den Tag erhellen können und das gute Gefühl bleibt noch ein wenig in ihrem Herzen, denn der Kopf hat uns wohl schon wieder vergessen, als wir zur Türe raus waren.

#besuch #urgrosi #demenz #alter #pflegeheim

Schminken und Co

Die Tochter hat von der Nachbarin eine grosse Schminkausrüstung bekommen. Sie hat nun alles was es braucht um sich zu schminken.

Ich finde es zwar noch etwas früh dafür, aber es lässt sich wohl eh nicht ganz verhindern.

Die Kleintjefreundin kommt nun oft zur Tochter damit sie zusammen die Nägel lackieren oder etwas Farbe ins Gesicht “schmieren”

Auch die anderen Nachbarsmädchen finden es sehr spannend, da mal etwas auszuprobieren. Das Resultat sieht dann jeweils etwas lustig aus und ich hoffe einfach, die Mütter der Mädchen haben Abschminkmaterial zu Hause 🙂

heute haben sich da draussen vor dem Eingang sieben Mädchen und drei Jungs versammelt um sich zu “verschönern”

 

Nachts im Verkehrshaus

Der Verein Verkehrshaus feiert sein 75jähriges Jubiläum.Im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten veranstaltet das Verkehrshaus für Mitglieder und Nicht – Mitglieder am 29. April 2017 ab 18 Uhr eine Nacht im Verkehrshaus.

An dieser offiziellen Geburtstagsfeier erwarten die Besucherinnen und Besucher einen Abend voller Überraschungen in stimmungsvoller Umgebung.

Unsere Kinder liessen sich das nicht zweimal sagen und so sind wir am Samstagabend ins Verkehrshaus gefahren.

Es war wirklich ein sehr gelungener Event. Die Tochter fand es megacool, dass sie gratis aufs Trampolin durfte, der Kleintje fand es nur schon sehr cool so spät am Abend noch im Verkehrshaus unterwegs zu sein und dass es überall weniger Menschen hatte und Junior fand die Taschenlampenführung in der Schiffshalle sehr sehr spannend.

Danke vielmal für die Organisation und für Einladung!

Hilfe es schneit

Wir mussten doch wirklich noch einmal die ganze Winterausrüstung hervorkramen. Inklusive Schneeschaufeln und Bob.

Da unser Auto schon mit Sommerreifen ausgestattet ist, waren wir zu unseren diversen Terminen heute zu fuss und mit dem Bus unterwegs, so mussten wir um einiges früher aufstehen heute.

Die Kinder fanden es herrlich, ich weniger, musste ich doch das vermaledeite Riesendreirad für drei in die Ludothek schleppen.

 

Erstkommunion zum Zweiten

die Organisatorinnen der Feier der Erstkommunion baten die Familien in der Kirche nicht zu fotografieren.

Dafür stellten Sie einen Fotografen ein, der die Feier begleitetete und der die Bilder der Feier für uns gratis (die Kirche bezahlt) zur Verfügung stellt. einzig die Portraitaufnahmen mussten bezahlt werden.

Und die Fotos sind wirklich schön geworden, die Feier war um einiges ruhiger, wenn nicht dauernd irgendwelche hochmotivierten Eltern besonders schöne Bilder von ihren Sprösslingen machen möchten.