Category Archives: Wohnen

Umweltarena

Heute haben wir der Umweltarena in Spreitenbach einen Besuch abgestattet. Alain war mal mit seinem Geschäft dort und meinte das sei noch interessant.

Und ja, das ist es wirklich. Die Ausstellung ist super gemacht! Sehr informativ und spielerisch sind die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit, erneuerbare Enegien und Natur umgesetzt.

Während der Sommerferien war jetzt immer Donnerstag bis Sonntag Familientage, wo man an Workshops teilnehmen konnte oder spezielle Touren machen konnte.

Zuunterst im Untergeschoss können verschiedenste Elektrofahrzeuge ausprobiert werden. Das sah sehr spannend aus, aber es hatte schon so viele Leute, dass wir nicht anstehen mochten.

Im Erdgeschoss gibt es Informationen zu Natur und Leben. Dort wird unser Einkaufsverhalten kritisch hinterfragt und gezeigt wie spannend und einfach ressourcenbewusstes Handeln ist.

im ersten Obergeschoss gibt es eine Ausstellung zu Energie und Mobilität. Dort gibt es interessante Informationen zu Energiequellen und Energiebedarf und auch Fahrzeuge die weniger  Energie brauchen werden gezeigt. Ganz interessant ist auch das Modell des ersten energieautarken Mehrfamilienhaus der Welt.

im zweiten Obergeschoss gibt es eine Ausstellung zu Bauen und Modernisieren. Das fand dann wohl vorallem ich sehr spannend, da hätte ich wohl noch Stunden verbringen können.

die Ausstellung zu den erneuerbaren Energien im zweiten Obergeschoss waren für unsere Kinder noch etwas zu technisch. Aber es gab auch dort viel zu entdecken und sehen.

Wir können die Ausstellungen wirklich sehr empfehlen. (auch wenn es manchmal durch sehr offensichtliche und klar erkennbare Sponsoren etwas lustig daher kommt)

Bitte aber unbedingt vorher die Öffnungszeiten checken, die Umweltarena hat nicht immer geöffnet.

Liliane bei den Sternen

Liliane hatte sich ein eigenes Zimmer gewünscht. Bisher haben Pascal und sie ja ein Zimmer zusammen geteilt. Wir hatten ihr versprochen, dass wir das Projekt “eigenes Zimmer” in den Sommerferien angehen.
Und nun ist es endlich soweit (nachdem die neue Matratze 72 Stunden nichg belastet werden durfte), die kleine Madame schläft heute überglücklich in ihrem Dachzimmer, von wo aus die durch das Dachfenster die Sterne sehen kann (wenn es denn keine Wolken hätte).
Pascal hat derweil vom unteren Etagenbett ins obere gewechselt und findet das auch ziemlich cool. (bloss hätte er auch gerne ein neues Zimmer unter dem Dach)
Bilder folgen sobald die Deko und ihr neuer Teppich montiert sind.

Lilianes Gärtchen

Liliane wünscht sich schon sehr lange einen eigenen Garten, wo sie etwas anpflanzen kann. In unserem Gärtchen ist das einfach ein wenig schwierig. Er ist sehr klein und hat keine grossen Pflanzflächen.

IMG_3288

Jetzt haben Pascal und ich aus dem alten Cheminee unserer Vorgänger ein kleines Pflanzgärtchen für sie gebastelt. Und Madame war begeistert und hat gleich all ihre Samen verschossen.

IMG_3286

Nestbautrieb

Ok, die Energie ist phasenweise wieder da. Und wird auch gleich wieder umgesetzt. Denn irgendwie hat mich der Nestbautrieb gepackt. Heute waren wir in verschiedenen Möbelhäusern unter anderem auch beim Möbelschweden.

Und nach einer kurzen Pause zuhause hat mich der Aufräumtrieb gepackt. Drei Stockwerke sind nun wieder viel ordentlicher und übersichtlicher, der Eingang bekam eine neues Schuhgestell und sogar die Badezimmerschränkchen sind wieder aufgeräumter. Einzig das, was wir eigentlich im Möbelhaus kaufen wollten, haben wir nicht gekriegt. Wir konnten uns nicht entscheiden, bzw. das Günstige hat uns nicht gefallen, das Teure war uns zu teuer.

 

königlich heiraten

Dieses Wochenende waren wir zu einer Hochzeit eingeladen. Das Brautpaar hat zu diesem Zwecke ein ganzes Schloss gemietet.
Die Trauung fand bei strahlendem Sonnenschein im Schlossgarten statt, dann gab es einen grossen Apéro mit Musikbegleitung und am Abend schliesslich ein grosses Festessen in einem der Schlosssäale. Und wer müde von der Party wurde, konnte sich in sein Schlosszimmer zurückziehen und in einem Himmelbett traumhaft schlafen.

Am Morgen traf sich die ganze Gesellschaft noch zum Frühstück im Schloss, bevor man sich wieder auf den Heimweg machte.
Liebes Brautpaar, ganz herzlichen Dank für die Einladung, das war eine wunderschöne Hochzeit, ein Erlebnis, das wir nicht missen möchten!